Projektbeschreibung

Unsere Forschung besteht seit mehr als 15 Jahren. In dieser Zeit haben wir zwei Studien mit dem Titel „The State of University-Business Cooperation“ für die Europäische Kommission durchgeführt. Die erste Studie fand 2010/11 statt. Hierfür wurden 6.280 Interviews geführt. Die zweite Studie fand 2017/18 statt und umfasste 17.432 Interviews. Die Interviews wurden in Hochschulen und Unternehmen in 33 Ländern in 26 Sprachen durchgeführt.

Diese Studien ergaben:

  • Mehr als 50% der deutschen Wissenschaftler beteiligen sich überhaupt nicht an Wissenschafts-Wirtschafts-Kooperationen und forschungsbezogenen Interaktionen mit externen Akteuren.
  • Nur weniger als 20% der deutschen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sind in nennenswertem Maße an einer der Aktivitäten beteiligt.
  • Deutschland schneidet signifikant unter dem europäischen Durchschnitt ab.

Darauf aufbauend haben wir eine erste empirische Studie mit über 1.000 Probanden über Nudging in diesem Kontext durchgeführt. Diese lässt den eindeutigen Schluss zu, dass Nudging das Engagement von Wissenschaftlern deutlich positiv beeinflussen kann.

  • Nudges erhöhen die Teilnahmebereitschaft im Vergleich zu einer Kontrollgruppe in einem sozialen Innovationsprojekt um 16%.
  • Im Gegensatz dazu erhöhen die untersuchten konventionellen Anreize/Belohnungen die Teilnahmebereitschaft nur um 9%.

Unsere Nudging-Forschung wird u.a. in einer kooperativen Promotion mit der Freien Universität Amsterdam durchgeführt. In der Anfangsphase dieser Promotion wurde ein Konferenzpapier entwickelt, das wir im Jahr 2018auf der UIIN Konferenz in London vorstellen konnten. Der Beitrag wurde auf ResearchGate veröffentlicht und weist einen weit überdurchschnittlichen Lesezugriff von über 400 auf. http://bit.ly/s2bnudge

Ziel unseres Projekts ist ein Konzept zur Entwicklung und Anwendung von Nudges, welches die Teilnahme zur Dritten Mission in Hochschulen erhöht.

Aktuell sind wir auf der Suche nach Partnerhochschulen, die Interesse an der Implementierung solcher Nudges aufweisen. Der Plan für die nächsten 12 Monate sieht vor, dass wir sechs Partnerhochschulen einbinden, gemeinsam mit uns zu arbeiten; anschließend drei weitere hinzuziehen, die Kontroll-Variable der Intervention in der Form von Nudges vergleichen, und die Ergebnisse statistisch messen und validieren.